TRAUM UND ABENTEUER - die Vortragsreihe in Stuttgart

Foto-Seminar

NATURFOTOGRAFIE

Wege zum besseren Bild


Termin

Sonntag, 19.01.20 | 10.00 Uhr

Linden-Museum | Wanner-Saal
Hegelplatz 1 | 70174 Stuttgart

Tickets

Foto-Seminar

NATURFOTOGRAFIE

Wege zum besseren Bild

Von und mit Kerstin Langenberger

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wieso die in Ihrer Erinnerung so imposante Landschaft hinterher auf Ihrem Foto so unaufregend erscheint?
Sollte dies der Fall sein, dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig. Kerstin Langenberger, international preisgekrönte Naturfotografin, möchte die Rolle der Kamera nicht überbewerten. Der Schlüssel zum schöneren Foto ist oftmals nicht technische Perfektion, sondern das Gefühl für Lichtsituationen und Bildkomposition. Was macht ein gutes Bild aus?

In ihrem knapp dreistündigen Seminar rücken Bildgestaltung und Motivwahl in den Vordergrund. Anhand vieler Bildbeispiele gibt sie einen Überblick über handwerkliches und künstlerisches Grundwissen. Kerstin Langenberger verrät Ihnen u.a., wieso sie nur selten am helllichten Tag fotografiert, jeden besonderen Moment zuerst genießt bevor sie ihn festhält und was ein Grauverlaufsfilter ist. Was hat der Vordergrund mit dem Hintergrund auf dem Bild zu tun? Wie spielt Farbe eine Rolle?

Seinen eigenen Stil zu entwickeln ist nicht einfach: Der Besuch dieses Seminars wird Ihnen aber dabei helfen!



INFOS:

Dauer: ca. 3 Stunden
Sonstiges: Bei dieser Veranstaltung wird nicht fotografiert, d.h. die Teilnehmer brauchen keine Fotoausrüstung mitzubringen. Das interaktive Seminar bietet ständige Möglichkeiten für Diskussion, Kommunikation und Fragen der Teilnehmer.

Galerie
zur Person

Kerstin Langenberger

Die gebürtige Rheinländerin verliebte sich nach dem Abitur Hals über Kopf in Skandinavien und verbrachte seitdem sieben Jahre in Island und je ein Jahr in Norwegen und auf Spitzbergen. Dort lebt und arbeitet die Globetrotterin als Arctic Nature Guide, Hüttenwart, Ranger und Fotograf.

Fotografie ist für Kerstin ebenso eine Leidenschaft, wie die wilden Landschaften und extremen Lichtstimmungen der Arktis: das Staunen außerhalb des Suchers hat sie nicht verlernt. Zusammen mit Olaf Krüger arbeitet sie an einem gemeinsamen fotografischen Großprojekt über die „Inseln des Nordens“. Ihre außergewöhnlichen Bilder sind international vielfach prämiert worden, u.a. beim „GDT Europäischen Naturfotograf des Jahres“, „Glanzlichter“ und „Asferico“. Ihr erster Bildband „50 Highlights Island“ wurde sofort zum Bestseller.

Die Kamera ist für Kerstin Langenberger das Medium, mit dem sie ihre Liebe zur Natur am besten vermitteln kann. Sie erwartet und erarbeitet sich ihre Motive auf oft langen (Ski-)Wanderungen und verzichtet dabei bewusst auf motorisierten Transport. Sie versucht ihr Leben so gut es geht mit Klima- und Naturschutz zu vereinbaren und dabei auch andere für einen respektvollen Umgang mit der Natur zu begeistern.

Kerstin Langenberger

Unsere
Partner

Qualität, Leidenschaft und ein Hang zum Außergewöhnlichen!
Wir freuen uns mit kompetenten und zuverlässigen Weggefährten unterwegs zu sein!